Paramount+ Filme 2024: Die 51 besten aktuellen Empfehlungen und Klassiker nach Genre sortiert (2024)

Anzeige

Anzeige

Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler,z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete.Mehr Infos.

  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mission: Impossible 7 – Dead Reckoning
  4. News
  5. Paramount+ Filme 2024: Die 51 besten aktuellen Empfehlungen und Klassiker nach Genre sortiert

Celina Capell,

7 min Lesezeit

Paramount+ Filme 2024: Die 51 besten aktuellen Empfehlungen und Klassiker nach Genre sortiert (2)

Um euch die Suche nach einem passenden Film zu erleichtern, findet ihr hier unsere Filmhighlights auf Paramount+ nach Genre sortiert.

Im Programm von Paramount+ ist von Action über Thriller bis hin zu Klassikern für jeden Geschmack etwas dabei. Dazu gehören vor allem von Paramount Pictures produzierte Filme sowie zahlreiche Kultstreifen der vergangenen Jahrzehnte. Diese Highlights und mehr findet ihr 2024 auf Paramount+ im Stream.

Inhaltsverzeichnis

  1. 1.Drama
  2. 2.Romantik/Komödie
  3. 3.Action/Abenteuer
  4. 4.Horror
  5. 5.Krimi/Thriller
  6. 6.Fantasy/Science-Fiction
  7. 7.Animation/Kinderfilme

Noch kein Abo bei Paramount+? Den Streamingdienst könnt ihr beispielsweiseals Prime-Video-Channel hinzubuchen. Alternativ lässt sich der Anbieter natürlich auch einzeln abonnieren. Ehe der monatliche Obolus von 7,99 Euro fällig wird, dürft ihrParamount+ sieben Tage kostenlos testen. Alle weiteren Infos zum Abo und den von Paramount+ findet ihr in unserem Lesetipp:

Paramount+ Filme 2024: Die 51 besten aktuellen Empfehlungen und Klassiker nach Genre sortiert (3)

Lesetipp

Paramount+: Kosten und aktuelle Abo-Kombinationen zum Sparen

Kristina Kielblock

Welche Filmhighlights euch 2024 im Kino erwarten, seht ihr im Video:

Drama

  • „Babylon – Rausch der Extase“ (2022): Hollywood gegen Ende der 20er-Jahre: Stummfilmstar Jack Conrad (Brad Pitt) führt ein ausschweifendes Leben, sieht seine Karriere als Stummfilmstar aber von der drohenden Revolution durch den Tonfilm bedroht. Nellie LaRoy (Margot Robbie) dagegen will zum gefeierten Filmstar aufsteigen. Einwanderersohn Manny Torres (Diego Calva) macht sich hinter den Kulissen einen Namen. Bildgewaltiges Epos voller Partyszenen.
  • „Dreamgirls“ (2006): Die Verfilmung des Broadwaymusicalsum eine an die Karriere der „Supremes“ angelehnte Girlgroup punktet neben einer Starbesetzung rund um Jennifer Hudson,Beyoncé Knowles, Anika Noni Rose, Jamie Foxx und Eddie Murphy mit einer mitreißenden Geschichte über drei Sängerinnen, die im Schatten des Erfolgs um ihre Freundschaft kämpfen.
  • „Coach Carter“ (2005): In diesem Sportdrama nach wahrer Begebenheit spielt Samuel L. Jackson („Argylle“) den Highschool-Coach Ken Carter, der mit seinen außergewöhnlichen Trainingsmethoden nicht nur die Basketballkünste, sondern auch die Bildung seiner Schützlinge vorantreiben möchte.

Außerdem sehenswert:

  • „Vierzehn Tage“ (2022)
  • „Colonia Dignidad“ (2015)
  • „A Beautiful Mind“ (2002)
  • „Cast Away– Verschollen“ (2000)
  • „Wüstenblume“ (2009)

Romantik/Komödie

  • „Brady’s Ladies“ (2023): In dieser von wahren Begebenheiten inspirierten Komödie mitJane Fonda, Lily Tomlin, Rita Moreno und Sally Fiel haben es sich vier Freundinnen zur Lebensaufgabe gemacht, den Super Bowl zu besuchen und NFL-Star Tom Brady spielen zu sehen.
  • „Solange du da bist“ (2005): Die romantische Fantasykomödie mit Starbesetzung basiert auf dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Marc Levy. Es geht um eine junge Frau (Reese Witherspoon), derenGeist nach einem Verkehrsunfall mit Komafolge im Leben eines Witwers (Mark Ruffalo) herumspukt, der als Nachmieter in ihre Wohnung zieht.
  • „Frühstück bei Tiffany“ (1961):Das klassische Liebesdrama rund um Society-Girl Holly Golightly (Audrey Hepburn) und AutorPaul Varjak (George Peppard) auf Basis des gleichnamigen Romans von Truman Capote beflügelte die Phantasie von Generationen von Romantiker*innen. Auch wenn nicht alle Szenen gut gealtert sind– insbesondere Mickey Rooneys sehr stereotypisierende Darstellung von Mr.Yunioshi– ist „Frühstück bei Tiffany“ doch ein Klassiker der Filmgeschichte mit einer großartigen Audrey Hepburn in der Hauptrolle. Wer von der eleganten Filmikone nicht genug bekommt, kann sie danach auch gleich noch bei Paramount+ in „Sabrina“ bewundern.

Auch sehenswert:

  • „Freundschaft Plus“ (2011)
  • „Girls Club– Vorsicht bissig!“ (2004)
  • „Wie werde ich ihn los– in 10 Tagen“ (2003)
  • „Meine Braut, ihr Vater und ich“ (2000)
  • „Beverly Hills Cop“ (1984)

Action/Abenteuer

  • „Mission Impossible: Dead Reckoning“ (2023): Im neuesten Teil der beliebten Action-Reihe schlüpft Tom Cruise erneut in seine Paraderolle des Ethan Hunt und stürzt sich wieder in eine waghalsige, schier unmögliche Mission. Im Abo von Paramount+ könnt ihr aktuellalle „Mission Impossible“-Filmesehen.
  • „Transformers: Aufstieg der Bestien“ (2023): Im sechsten beziehungsweise siebten (inklusive „Bumblebee“) Teil der Transformers-Filmreihe taucht eine völlig unbekannte Art von Transformers auf, während die Deceptions und die Autobots sich wieder eine explosive Schlacht liefern.
  • „Jack Reacher“ (2012): Die erste Verfilmung der Kultfigurvon Thriller-Autor Lee Child, die aktuell in der Serienneuauflage„Reacher“ihr Revival bekommt. Tom Cruise geht als gnadenloser Racheengel dem Fall eines Amok laufenden Scharfschützen nach.

Außerdem sehenswert:

  • „Assassin Club“ (2023)
  • „Bumblebee“ (2018)
  • „World War Z“ (2013)
  • „Der Anschlag“ (2002)
  • „Top Gun“ (1986)

Außerdem hat der Streamingdienst noch eine Menge exklusiver Serien im Angebot, die wir euch hier zusammengestellt haben:

Paramount+ Filme 2024: Die 51 besten aktuellen Empfehlungen und Klassiker nach Genre sortiert (4)

Lesetipp

Paramount+ Serien 2024: Die 46 besten aktuellen Titel beim Streamingdienst – von Comedy bis Horror

Julia Staskowiak

Horror

  • „Scream 6“ (2023): In der sechsten Auskopplung der Horror-Reihe um den Ghostface-Killer mit Jenna Ortega müssen die Überlebenden der jüngsten Mordreihe in Woodsboro erneut vor einem Maskierten im Ghostface-Kostüm um ihr Leben bangen. Das Rätselraten beginnt: Wem kann man trauen? Und wer steckt hinter der Maskerade?
  • „A Quiet Place“ (2018):In dem ausgefallenen Horrorfilm kämpft eine Familie ums Überleben, nachdem Aliens die Erde eingenommen haben. Das Besondere: Die Außerirdischen haben ein extrem empfindliches Gehör, weshalb jedes Geräusch unbedingt vermieden werden muss. Selbst Gespräche sind unmöglich und werden mittels Zeichensprache umgangen. Ein Jahr lang hat die Familie überlebt, doch in der Farm, in der sie nun leben, muss sich Evelyn (Emily Blunt) auf eine möglichst lautlose Hausgeburt vorbereiten…
  • „Ring“ (2002): In diesem Remake des japanischen Horrorschockers „Ringu“ von 1998 bringteinmysteriöses Videotape jeder Person, die es zu Gesicht bekommt, den Tod.

Auch sehenswert:

  • „Organ Trail“ (2023)
  • „Friedhof der Kuscheltiere: Bloodlines“ (2023)
  • „Hellraiser“ (2022)
  • „Paranormal Activity: Next of Kin“ (2021)
  • „Mimic“ (1997)

Krimi/Thriller

  • „Finestkind“ (2023): In diesem Original-Thriller von Paramount+ ist „Wednesday“-Star Jenna Ortega an der Seite vonTommy Lee Jones, Ben Foster und Toby Wallace zu sehen. Es geht um zwei Halbbrüder, die ineinen Deal mit einem organisierten Verbrecherkartell verwickelt werden.
  • „Pulp Fiction“ (1994):Ein absoluter Klassiker, der in unserer Aufzählung der Highlights im Paramount+-Programm nicht fehlen darf. Der Gangsterfilm von Kult-Regisseur Quentin Tarantino verwebt verschiedene Handlungsstränge miteinander und gehört zu den „All-Time 100 Movies“ des Time Magazins. Wichtiger als die Handlung sind aber der unverwechselbare Stil, die äußerst zitierfähigen Dialoge und unvergesslichen Szenen, mit denen sich Tarantino seitdem als einer der Top-Autorenfilmer Hollywoods etabliert hat.
  • „Der Pate“ (1972):Das Mafia-Drama von Francis Ford Coppola landet seit Jahrzehnten in Listen der besten Filme aller Zeiten ganz weit oben, war für elf Oscars nominiert und gewann drei davon. Mafiaboss Don Vito Corleone (Marlon Brando) muss sich nicht nur mit seinen vielen Feinden in den eigenen Reihen und der Beobachtung durch den Geheimdienst herumschlagen, sondern will sich auch langsam aus dem Geschäft zurückziehen und seine Nachfolge klären. Doch welcher seiner Söhne ist der Aufgabe würdig?

Außerdem sehenswert:

  • „The Gambler“ (2014)
  • „No Country For Old Men“ (2007)
  • „Red Eye“ (2005)
  • „Der talentierte Mr. Ripley“ (1999)
  • „Die Unbestechlichen“ (1987)

Fantasy/Science-Fiction

  • (2023): In dieser Neuverfilmung mit Chris Pine, Michelle Rodriguez und Hugh Grant zur Welt aus dem bekannten Rollenspiel unternehmen ein charmanter Dieb und eine Gruppe ungleicher Abenteurer*innen einen epischen Raubzug, um eine verlorene Reliquie zurückzuerlangen. Doch die Dinge laufen gefährlich schief, als sie sich mit den falschen Leuten anlegen.
  • „Der Sternwanderer“ (2007): In dieserstarbesetzten Verfilmung des gleichnamigen Fantasyromans von Neil Gaiman geht es um Tristan (Charlie Cox), der seiner Angebeteten eine Sternschnuppe verspricht.Doch dann entdeckt er, dass es sich bei dem Stern um eine Himmelsschönheit namens Yvaine (Claire Danes) handelt. Als die alte Hexe Lamia (Michelle Pfeiffer) versucht, Yvaines Jugend zu stehlen, muss Tristan sie beschützen.
  • „Vanilla Sky“ (2001): In diesem Psychothriller mit Tom Cruise („Mission Impossible: Dead Reckoning Teil 1“) widerfahren einem Millionär nach einem entstellenden Autounfall merkwürdige Dinge.

Außerdem sehenswert:

  • „Star Trek: Beyond“ (2016)
  • „Star Trek: Into Darkness“ (2013)
  • „Event Horizon– Am Rande des Universums“ (1997)
  • „Star Trek VIII: Der erste Kontakt“ (1996)
  • „Die Addams Family“ (1991)

Paramount+ Filme 2024: Die 51 besten aktuellen Empfehlungen und Klassiker nach Genre sortiert (5)

Lesetipp

Die besten Kinderfilme und Kinderserien auf Paramount+

Ella Haas

Animation/Kinderfilme

  • „Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutant Mayhem“ (2023): In ihrem neuesten Abenteuer versuchen die Turtle-Brüder die Herzen der New Yorker*innen zu gewinnenund durch heldenhafte Taten als normale Teenager akzeptiert zu werden. Währenddessen hilft ihnen ihre Freundin April O’Neil, es mit einem mysteriösen Verbrechersyndikat aufzunehmen.
  • „Monster High: Der Film“ (2022): Die Live-Action-Verfilmung des weltbekannten Mattel-Franchise aus Spielpuppen, die an Horrorfilme und Schauerliteratur angelehnt sind.
  • „Der SpongeBob Schwammkopf Film“ (2004): Im ersten Zeichentrick-Kinofilm zur Animationsserieerlebt der exzentrische Meeresbewohner SpongeBob haufenweise haarsträubende Tiefseeabenteuer. Es heißt also abtauchen und ablachen mit seinem Freund Patrick und dem Rest von Bikini Bottom.

Wenn ihr fleißig Filme auf Paramount+ geschaut habt, kennt ihr bestimmt viele Kultfilme und dieses Quiz ist kein Problem für euch:

Filmquiz: Könnt ihr diese 15 Kultfilme anhand eines Bildes erkennen?

Hat dir "Paramount+ Filme 2024: Die 51 besten aktuellen Empfehlungen und Klassiker nach Genre sortiert" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Paramount+ Filme 2024: Die 51 besten aktuellen Empfehlungen und Klassiker nach Genre sortiert (6)

Paramount+ Filme 2024: Die 51 besten aktuellen Empfehlungen und Klassiker nach Genre sortiert (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Melvina Ondricka

Last Updated:

Views: 6006

Rating: 4.8 / 5 (68 voted)

Reviews: 91% of readers found this page helpful

Author information

Name: Melvina Ondricka

Birthday: 2000-12-23

Address: Suite 382 139 Shaniqua Locks, Paulaborough, UT 90498

Phone: +636383657021

Job: Dynamic Government Specialist

Hobby: Kite flying, Watching movies, Knitting, Model building, Reading, Wood carving, Paintball

Introduction: My name is Melvina Ondricka, I am a helpful, fancy, friendly, innocent, outstanding, courageous, thoughtful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.